Reisefinder

Mönche

Stupa im Wat Visounnarath, Luang Prabang

Mönche in Laos

Wat That Luang

Pha That Luang, Vientane

Wat Sisaket, Vientane

Laos - Land der Stille und Gelassenheit

Laos ist etwa so groß wie Großbritannien und das einzige Binnenland auf dem Subkontinent Südostasien. Im Norden liegt, grenzübergreifend nach Thailand und Myanmar, das legendäre „Goldene Dreieck“. Spuren der einstigen Pracht finden Sie im ganzen Land. Laos konnte seinen typischen Charakter bewahren und mit etwas Geduld wird man sich gerne an das gemächliche Tempo des täglichen Lebens gewöhnen. Mit mitteleuropäischer Eile wird man hier lediglich ein verwundertes Lächeln ernten.
Bevölkerung
Laos hat ca. 6 Millionen Einwohner, unterteilt in vier ethnische Hauptgruppen: T’ai Lao (66%), Mon-Khmer (23%), Sino-Tibeter (7%), Tibeto-birmanisch (2,7%). Buddhismus ist die größte Religionsgemeinschaft im Lande.
Einreise
Deutsche, schweizer und österreichische Staatsangehörige benötigen zur Einreise ein Visum. An den Flughäfen Vientiane und Luang Prabang sowie an der Freundschaftsbrücke bei der thailändischen Grenzstadt Nong Khai wird das Visum bei Einreise bis zu einem Aufenthalt von 30 Tagen erteilt (Gebühr z. Zt. USD 30 für Deutsche, USD 35 für Österreicher und Schweizer, zahlbar vor Ort). Der Reisepass muss bei Einreise mindestes 6 Monate gültig sein. Zudem benötigen Sie zwei Passbilder. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Gesundheit
Die medizinische Versorgung ist mit der in Europa nicht zu vergleichen und vielfach technisch und hygienisch problematisch. Ein umfassender, weltweit gültiger Reiseversicherungsschutz inkl. Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen. Auch sollte individuell eine gut ausgestattete Reiseapotheke mitgenommen werden, da beispielsweise Durchfallerkrankungen relativ häufig auftreten.
Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Empfohlen wird, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes zu überprüfen und zu vervollständigen.
Kleidung
Leichte Baumwollkleidung ist für Laos die beste Wahl. In den weit verbreiteten Höhenlagen sollte man allerdings warme Kleidung dabei haben (z.B. Fleece-Jacke, lange Hose, Schuhe, Socken und Pulli). Besonders von November bis Februar kann es in den Höhenlagen in Laos sehr kühl werden und in der Nacht sogar um die fünf Grad Celsius. Allzu freizügige Kleidung sollte man in diesem sehr religiösen und buddhistischen Land vermeiden. Nicht fehlen dürfen in Ihrem Reisegepäck ebenso ausreichend Sonnenschutzmittel, eine Sonnenbrille und Moskitoschutz.
Klima und Reisezeit
Laos kann ganzjährig besucht werden. Die etwas kühlere Trockenzeit beginnt im November und dauert bis März. In dieser Zeit können die Nächte recht frisch werden. Die heiße Jahreszeit dauert von April bis Juni. Die Regenzeit beginnt meist im Juni und endet im Oktober. Die beste Reisezeit liegt zwischen November und März.
Ortszeit
Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden.
Sprache
Die Amtssprache ist Lao. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen. Am weitesten verbreitet aber ist Englisch.
Währung und Zahlungsmittel
Die Landeswährung heißt Kip (LAK). 1 EUR = ca. 9.098 LAK, 1 CHF = ca. 8.186 LAK (Stand Juni 2016). An den meisten Geldautomaten kann gegen Zahlung einer Gebühr Geld mit der Kreditkarte abgehoben werden, vereinzelt auch mit der EC-Karte (auf das Cirrus-Zeichen achten). Geldwechsel in Banken und Wechselstuben wird empfohlen.
Betreuung vor Ort
Ihre Betreuung erfolgt durch lokale Reiseleiter sowie Fahrer. Begleitet werden Sie ab Ihrer Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise. Ihre Reiseleiter wechseln dabei je nach Region. Sie werden jedoch die gesamte Reise über begleitet.
Feste und Veranstaltungen
In Laos werden wie auch in anderen asiatischen Ländern viele Feste und Feiertage gefeiert. Man unterscheidet zwischen festgelegten staatlichen und buddhistischen Feiertagen, die sich nach dem Mondkalender richten. Die wichtigsten staatlichen Feiertage sind der 8. März (Internationaler Frauentag), 12.Oktober (Tag der Befreiung) und 2.Dezember (Nationaler Unabhängigkeitstag und Nationalfeiertag zur Gründung der Dem. Volksrepublik Laos). Boun Khao Phansa im Juli und Boun Ok Phansa im September/Oktober sind die wichtigsten buddhistischen Feiertage. Und es gibt eine weitere Besonderheit in Laos: Aufgrund verschiedener ethnischer Ursprünge feiern die Laoten viermal Neujahr in einem Jahr: das internationale Fest am 1.Januar, das chinesische Fest im Januar/Februar, das laotische Fest im April und das der Hmong im Dezember.
Mönche
Mönche
Stupa im Wat Visounnarath, Luang Prabang
Stupa im Wat Visounnarath, Luang Prabang
Mönche in Laos
Mönche in Laos
Wat That Luang
Wat That Luang
Pha That Luang, Vientane
Pha That Luang, Vientane
Wat Sisaket, Vientane
Wat Sisaket, Vientane
 
  • Home