Reisefinder
Tahiti
Tahiti
Motus in der Lagune von Rangiroa
Motus in der Lagune von Rangiroa
Polynesische Schönheit
Polynesische Schönheit
Unternkunft direkt am Strand
Unternkunft direkt am Strand
Tahiti Haumana Lagoon
Tahiti Haumana Lagoon
Kleiner Junge im Meer
Kleiner Junge im Meer
Lagune
Lagune
Manta Rochen
Manta Rochen
Reiter auf den Marquesas Inseln
Reiter auf den Marquesas Inseln
Kanurennen auf Tahiti
Kanurennen auf Tahiti
Unterwasserwelt
Unterwasserwelt

Bizarre Vulkane und schwarze Strände
Auf Tahiti, der größten Insel Französisch-Polynesiens, erwartet Sie ein buntes Treiben um einen der legedärsten Hafen der Welt. Die Hauptstadt Papeete bietet viel französisches Flair und eine große Auswahl an Boutiquen und Spezialitäten-Restaurants. Mit dem charmanten öffentlichen Transportmittel "Le Truck" kommt man preiswert in die wichtigesten Ecken der Insel.
Ein Anziehungspunkt der Insel ist das Gauguin Museum, das Bestandteil jeder Inselrundfahrt sein sollte. Dennoch sollte man aber mehr Zeit auf den anderen Inseln der Gruppe verbringen, die landschaftlich reizvoller sind. Strände sind Mangelware auf Tahiti - es gibt nur wenige schwarze oder künstlich angelegte Sandstrände


Huahine - Der Garten Eden
Die Vielfalt und Abgeschiedenheit ist es, die Huahine von den anderen Inseln unterscheidet. Nur 30 Flugminuten nordwestlich von Papeete liegt diese wahrscheinlich landschaftlich schönste Insel Französisch-Polynesiens, auf der sich wunderschöne Strände, vorgeschichtliche Relikte und eine üppige Vegetation stetig abwechseln. Ein schmaler Kanal, über eine Brücke zu überqueren, unterteilt Huahine in Huahine Nui und Huahine Iti. Auch Sie werden dem Charme dieser Insel erliegen.

Raiatea und Tahaa - Die Unbekannten Inseln
Raiatea, die zweitgrößte Insel in Französisch Polynesien, gilt als das Zentrum der Religion, Kultur und Geschichte Polynesiens. So kann man hier u.a. die bekannteste Tempelanlage dieser Region, das Marae Taputapuatea, besichtigen. Auch Taha’a, die Schwesterinsel, ist eine zauberhafte Insel mit lebhafter Tradition, bekannt für den Anbau von Vanille, deren süßes Aroma Berge und Dörfer umgibt.

Tuamotus - Die Schatzinseln
Die Tuamotus bestehen aus hunderten von Korallen-Atollen im azurblauen Pazifik. Die größte davon, Rangiroa, besitz mit rund 1000 Quadratkilometer die zweitgrößte Lagune der Welt. Nur eine Flugstunde von Tahiti entfernt, bietet Rangiroa - auf tahitianisch "langer Himmel" - alles, was ein Schnorchler- und Tauchbegeisterter sucht. Die unberührten weißen Sandstrände komplettieren dieses Atoll zu einem makellosen Paradies. Das Nachbar-Atoll Tikehau und das südöstlich davon gelegene Atoll Fakarava sind dagegen bei ähnlichen Voraussetzungen, vom Tourismus bisher nahezu unberührt. Weiter nördlich liegt das malerische Inselparadies Manihi. Ideal für den entspannungssuchenden Gast, der einen legeren Urlaub in fast schon familiärer Umgebung sucht. Schwerpunkte neben viel Ruhe sind Schnorcheln und Tauchen und gelegentliche Ausflüge zu einsamen Stränden sowie zu den Perlenzucht-Stationen, für die Manihi berühmt ist.

 
  • Home