Preisrechner
Reisefinder
Reisedaten
täglich
 

Im Land der Stille und Gelassenheit

10 Tage Privatreise ab Luang Prabang bis Ubon Ratchathani/Thailand

Reisedaten
täglich
 
Auf einen Blick
• 10 Tage Privatreise ab Luang Prabang bis Ubon Ratchathani/Thailand
• min. 2 Personen
• UNESCO Weltkulturerbe Luang Prabang

Entdecken Sie mit uns auf dieser besonderen Reise die Höhepunkte des Landes, in dem die Uhren noch etwas langsamer ticken. Tropische Vegetation, zahlreiche Kulturschätze und freundliche Gastgeber bescheren Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse. Sie wandeln auf unberührten Pfaden in Zentrallaos und erkunden u.a. die Kong Lor Höhle (auch Tham Kong Lo), keine gewöhnliche Höhle, denn ihre Dimension ist atemberaubend. Ihre Reise endet im Süden von Laos an den 4.000 Inseln, wo sich die breiteste Stelle des Mekong befindet. Hier haben Sie die Möglichkeit die seltenen Irrawaddy-Delfine zu beobachten.
Reiseprogramm
(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Luang Prabang (M/A).
Individuelle Anreise nach Luang Prabang am Morgen. Anschließend begeben Sie sich zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf eine Fahrradrundfahrt, dem angenehmsten Transportmittel in Luang Prabang, zu den wichtigsten Tempelanlagen der Stadt: Wat Visoun mit der eindrucksvollen That Makmo Stupa auf der Südseite des „heiligen Berges“ Phou Si, welcher einen atemberaubenden Blick auf die Stadt bietet sowie Wat Mai und Wat Xieng Thong, beste Beispiele nordlaotischer Architektur. Anschließend Besuch des Nationalmuseums. Nach dem Mittagessen endet die Rundfahrt gegen 14 Uhr. Nachmittag zur freien Verfügung. Abendessen in einem lokalen Restaurant.
2 Ü: Villa Maly.
2. Tag
Kuang Si Wasserfall (F/M).
Der Vormittag steht zur freien Verfügung oder Sie nutzen die Möglichkeit das Manda Lao Elefantencamp zu besuchen (optional). Hier können Sie etwas über das Verhalten und die Kommunikation der Elefanten lernen und eine kleine Wanderung zusammen mit den Dickhäutern unternehmen. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug zum Kuang Si Wasserfall. Hier sprudelt das Wasser über mehrere Kalksteinterrassen von Stufe zu Stufe.
3. Tag
Luang Prabang – Pak Ou - Vientiane (F/M).
Frühmorgens bietet sich die Gelegenheit die Mönche zu beobachten, die von den Bewohnern Luang Prabangs täglich Essensgaben empfangen. Bootsausflug auf dem Mekong zu den berühmten Höhlen von Pak Ou. In den Höhlen befindet sich eine Vielzahl an Buddha Statuen, die von laotischen Königen und Pilgern aufgestellt wurden. Anschließend besuchen Sie das Dorf Ban Phnom, in dem traditionelle Textilien gefertigt werden. Nachmittags fliegen Sie weiter nach Vientiane, in die Hauptstadt von Laos, mit breiten Straßen und einigen noch erhaltenen Gebäuden aus der Kolonialzeit.
2 Ü: Ansara.
4. Tag
Vientiane (F/M).
Heute steht die Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt auf Ihrem Programm: Wat Sisaket, die älteste erhalten gebliebene Tempelanlage der Stadt mit Hunderten von Buddhastatuen; That Luang, das Wahrzeichen von Laos; der gewaltige Triumphbogen Patou Xay und der Tempel Wat Ho Phra Keo, wo einst der berühmte Jade-Buddha stand, der sich heute in Bangkok befindet. Nachmittags haben Sie Zeit für eigene Besichtigungen.
5. Tag
Vientiane – Ban Kong Lor (F/M).
Abfahrt am Vormittag nach Ban Kong Lor. Unterwegs besuchen Sie den Wat Prabath Phonsane, den „Tempel des Fußabdrucks von Buddha“. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant erreichen Sie zunächst den Phou Hin Poun Nationalpark. Die Landschaft ist spektakulär, gesäumt mit steilen Karstfelsen, Wäldern und Reisfeldern. Nach weiteren 2 Stunden Fahrt kommen Sie in der Kleinstadt Ban Kong Lor an. Der Rest des Nachmittags steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Sie können den Tag bei einem Bummel durch den Ort ausklingen lassen.
Ü: Spring River Resort.
6. Tag
Ban Kong Lor – Thakhek (F).
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie eine der größten und bekanntesten Höhlen der Region, die spektakuläre Kong Lor Höhle. Sie durchqueren die Höhle mit einem traditionellen Longtail Boot, bis Sie schließlich nach mehr als 7 Kilometern erstmals wieder Tageslicht zu sehen bekommen! Der Hin Boun Fluss fließt das ganze Jahr und gibt eine Reihe von Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten preis, die Sie teilweise auch zu Fuß erkunden können. Die Höhle ist stellenweise bis zu 90 Meter breit und 100 Meter hoch und wird von den Dorfbewohnern bis heute als Handels- und Transportweg genutzt, um den beschwerlichen Weg über die Berge zu vermeiden. Auf der anderen Seite der Höhle angekommen, haben Sie die Gelegenheit die kleinen Dörfer und den hier gepflegten einfachen Lebensstil zu erleben sowie die Landschaft zu genießen. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Boot. Weiterfahrt nach Thakhek (ca. 4 Std.), einer kleinen verschlafenen Stadt mit schönen Gebäuden aus der Kolonialzeit.
Ü: Inthira.
7. Tag
Thakhek – Savannakhet – Pakse (F/M).
Auf Ihrem heutigen Weg halten Sie am That Ing Hang Tempel, der zu den bedeutendsten Pilgerstätten des Landes zählt. In Savannakhet steht eine kurze Besichtigung des kleinen Dinosaurier Museums auf dem Programm und Sie können dort mit Paläontologen über ihre Arbeit und die Fortschritte sprechen. Anschließend Weiterfahrt in die Kleinstadt Pakse im südlichen Laos. Pakse liegt in einer bezaubernden Gebirgslandschaft am Mekong und ist eine Mischung aus chinesischer und französischer Architektur.
Ü: Athena.
8. Tag
Pakse – Wat Phou – Siphandone - Insel Khong (F/M).
Heute bringt Sie Ihre Reise zum ausgedehnten Ruinengelände Wat Phou (UNESCO-Weltkulturerbe), die einstige Hauptstadt des Chenla Reiches, mit reich verzierten Tempeln, Pavillons und einer Prozessionsstraße. Nachmittags erreichen Sie Siphandone, die breiteste Stelle des Mekong und Gebiet der 4.000 Inseln. Nach einer kurzen Erholungspause unternehmen Sie eine Radtour über die Insel.
2 Ü auf der Insel Khong: Pon Area.
9. Tag
Insel Khong (F/M).
Ausflug zu den größten Wasserfällen Asiens, die sich über 10 km erstrecken und zwei große Kaskaden haben, den Khone Phapheng Wasserfall und den Li Phi Wasserfall. Mit etwas Glück können Sie bei der Insel Ban Hang Khong die bedrohten Irrawaddy-Delfine beobachten. Aus der französischen Kolonialzeit lassen sich noch Reste der einzigen Eisenbahnstrecke, die damals zur Umgehung der Wasserfälle gebaut wurde, verfolgen. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.
10. Tag
Insel Khong – Chong Mek – Ubon Ratchathani/Thailand (F/M).
Morgens fahren Sie entlang des mächtigen Mekong zurück bis kurz vor die Stadt Champasak. In Chong Mek mit seinem großen Markt überqueren Sie die Grenze nach Thailand und werden nach Ubon Ratchathani gebracht. Ihre Reise endet am Flughafen. Individuelle Heim- oder Weiterreise.
Leistungen
Rundreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung, Inlandsflug in Economy-Class, Transfers, Übernachtung in Hotels der Superior Kategorie, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder.
Nicht eingeschlossen
weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertagen, Trinkgelder, Visum.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Preise für Alleinreisende auf Anfrage.
Hinweise
Sie können diese Reise auch in Pakse beenden, den Reiseverlauf und Preis senden wir Ihnen gerne zu.

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.

12
Superior (SUP)
01.10.2017 - 31.10.20172.1301.883
01.11.2017 - 30.04.20182.6982.150
01.05.2018 - 30.09.20182.4652.028
01.10.2018 - 31.10.20182.7772.213
Optionale Zuschläge
deutschsprechende lokale Reiseleitung
p.P. bei mind. 2 Personen
68
Ausflug Manda Lao Elefanten Camp (Tag 2) p.P.103
 
  • Home