Preisrechner
Reisefinder
Reisedaten
2017
Gruppenreise:
03.11. / 24.11. / 22.12.
 
2017/18
Privatreise: täglich
 
2018
Gruppenreise: 19.01. / 09.02. / 02.03. / 16.03. / 06.04. / 04.05. / 17.08. / 21.09. / 05.10.
 

Himmlisches Nepal

8 Tage Kleingruppenreise mit Besuch des Chitwan Nationalparks

Reisedaten
2017
Gruppenreise:
03.11. / 24.11. / 22.12.
 
2017/18
Privatreise: täglich
 
2018
Gruppenreise: 19.01. / 09.02. / 02.03. / 16.03. / 06.04. / 04.05. / 17.08. / 21.09. / 05.10.
 
Auf einen Blick
• 8 Tage Rundreise ab/bis Kathmandu
• Min. 2 Personen
• Dschungel-Safari im Chitwan Nationalpark
• Sonnenaufgang in traumhafter Himalaya Kulisse

Entdecken Sie auf dieser Rundreise eines der höchstgelegenen Länder der Erde. Besuchen Sie die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Kathmandus. Tauchen Sie ein, in die Flora und Fauna im Chitwan Nationalpark und staunen Sie über spektakuläre Sonnenaufgänge in der Kulisse des Himalaya Gebirges.
Reiseprogramm
(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Kathmandu (A).
Individuelle Ankunft und Transfer zum Hotel. Kathmandu stellt das kulturelle Zentrum Nepals dar, daher beginnt Ihre Reise nachmittags mit einem Spaziergang durch den Stadtteil Thamal, bis zum Durbar Platz. Abends wird Ihnen in einem landestypischen Restaurant gezeigt wie Dal, das Nationalgericht Nepals (Schwarze Linsen mit Reis), zubereitet wird. Anschließend wird die nepalesische Spezialität verkostet und Sie genießen währenddessen ein Kulturprogramm.
2 Ü: Grand Hotel.
2. Tag
Kathmandu - Patan (F/M/A).
Nach dem Frühstück besichtigen Sie Pashupatinath, einer der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus. Der große, vergoldete, dreifach überdachte Tempel wurde bereits 1696 errichtet und wird jährlich von tausenden Pilgern besucht. Der Eintritt in den Tempel ist Nicht-Hindus verboten. Für gewöhnlich kann man hier aber den Feuerbestattungen auch als Nicht-Hindu durch einen separaten Eingang zum Tempel beiwohnen. Anschließend geht die Tour weiter nach Boudnath, ein Vorort im Nordosten von Kathmandu. Boudnath ist bekannt für seine Stupa. Nachmittags führt Sie der Weg in die historische Altstadt von Patan. Die buddhistische Stadt ist bekannt als Zentrum der schönen Künste und für die meisterlichen Fähigkeiten der Handwerker. Der Durbar Platz gilt als einer der schönsten Plätze der Welt, denn die meisten Monumente wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert errichtet.
3. Tag
Kathmandu - Chitwan Nationalpark (F/M/A).
Am Morgen fahren Sie in den Chitwan Nationalpark, nahe der indischen Grenze. In dem artenreichen Naturparadies mit üppiger Vegetation können Sie außergewöhnliche Tierarten wie das indische Panzernashorn, Elefanten und bengalische Tiger beobachten. Verschiedene Aktivitäten wie eine Elefanten-Safari, eine Kanu Fahrt, eine Jeep Fahrt und ein Besuch bei den Tharus, einer ethnischen Minderheit sind Teil des Programmes im Chitwan Nationalpark.
2 Ü: Chitwan Adventure Resort.
4. Tag
Chitwan Nationalpark (F/M/A).
Heute stehen wieder einige Aktivitäten im Chitwan Nationalpark zur Auswahl.
5. Tag
Chitwan Nationalpark - Pokhara (F/M/A).
Weiterfahrt nach Pokhara, was ziemlich genau im geografischen Mittelpunkt des Landes liegt. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.
2 Ü: Hotel Penisula
6. Tag
Pokhara (F/M/A).
Am frühen Morgen werden Sie sich auf den Weg nach Sarangkot machen. Die Fahrt führt durch den Schima-Catonopsis-Wald, ein Paradies zur Vogelbeobachtung. Sarangkot ist ein 1.600m hoher Bergrücken nördlich des Phewa Sees. Von Sarangkot aus hat man einen fantastischen Blick auf das Pokhara Tal und die traumhafte Kulisse der Himalaya-Gebirgskette mit dem Annapurna. Erleben Sie hier den atemberaubenden Sonnenaufgang, welcher ein unvergessliches Farbspektakel darstellt. Bevor Sie das Stadtzentrum von Pokhara besichtigen, frühstücken Sie im Hotel. Anschließend genießen Sie während einer Bootsfahrt die Ruhe auf dem Phewa See und den überwältigenden Blick auf den Gipfel des Machhapuchhre (6.977m), der sich hinter dem See in Form eines Fischschwanzes erhebt. Inmitten des Sees liegt eine kleine Insel, auf welcher sich der Barahi Tempel befindet. Am Nachmittag besuchen Sie das Gebirgsmuseum. Von hier aus sind alle Drei der 8.000er Gipfel des Himalayas zu sehen. Erfahren Sie Näheres über die Bergbesteigungen, die Kulturen und Lebensweisen der Bergbewohner und die Hochgebirgsökologie.
7. Tag
Pokhara – Kathmandu (F/M/A).
Rückfahrt nach Kathmandu. Unterwegs werden Sie in einem pittoresken Restaurant am Fluss zu Mittag essen. Optional haben Sie die Möglichkeit den Manakama Tempel zu besichtigen, welcher mit einer Drahtseilbahn zu erreichen ist.
Ü: Grand Hotel.
8. Tag
Kathmandu (F).
Nach dem Frühstück im Hotel erfolgt der Transfer zum Flughafen. Individuelle Heim- oder Weiterreise.
Leistungen
Rundreise mit deutschsprechender lokaler Reiseleitung bei der Gruppenreise, bei der Privatreise mit englischsprechender lokaler Reiseleitung, Transfers, Übernachtungen in Hotels der Standard Kategorie, Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Ausflüge lt. Programm, Eintrittsgelder.
Nicht eingeschlossen
weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten & persönliche Ausgaben, Zuschläge während Fest- und Feiertagen, Trinkgelder, Visum.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 16 Personen. Privatreise: min. 2 Personen. Preise für Alleinreisende auf Anfrage.

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.

12
Gruppenreise
01.11.2017 - 31.10.2018884690
Privatreise
01.11.2017 - 31.10.20181.129929
Optionale Zuschläge
deutschsprechende lokale Reiseleitung bei der Privatreise p. P. bei min. 2 Personen45
 
  • Home