Reisefinder

Sydney bis Brisbane - Touring Route

Sydney-Brisbane-Tour

29.01.2016 - 14.02.2016

Sehr geehrter Herr Ivens,

eigentlich hatte ich vor, mich gleich nach der Rückkehr aus Australien bei Ihnen zu melden, aber irgendwie lief mir die Zeit davon. Bevor dieses Jahr ganz zu Ende ist, ist es mir ein Bedürfnis, mich auf diesem Wege ganz herzlich für die perfekte Planung und Organisation unserer zweiwöchigen Rundreise von Sydney bis Brisbane über Fraser Island zu bedanken (29.01 – 14.02.2016). Meine Tochter Maria und ich hatten wieder eine wunderschöne Reise nach Down Under.

Sie begann mit der Überraschung, dass es im Quay West Suites Sydney mit einem Apartment in der 22. Etage (gemäß Wunsch) geklappt hat, von wo aus wir einen grandiosen Ausblick auf den Hafen hatten. In früheren Zeiten waren wir schon mehrfach in diesem Hotel, aber hatten noch nie ein Zimmer in den oberen Etagen. Das Hotel ist immer wieder zu empfehlen.

Der Ausflug in die Blue Mountains wurde von Waratah Adventure Tours zuverlässig und professionell ausgeführt und die Abholung morgens von einem Nachbarhotel klappte reibungslos. Wenige Tage später erfolgte die Übernahme des Mietwagens in der gebuchten Kategorie im Stadtzentrum Sydneys. Dank der mitgeführten Navigation via App/Smartphone hatten wir keine Probleme, aus Sydney herauszufinden. Bei der Abgabe des Wagens in Brisbane müsste man den Kunden noch einmal explizit darauf hinweisen, dass er wirklich spätestens bis 16:30 Uhr im Stadtbüro abgegeben werden muss, da man andernfalls das Fahrzeug nicht mehr los wird. Wir haben es grade so geschafft!

Alle Hotels entsprachen durchaus unseren Vorstellungen, insbesondere das Anchorage Port Stephens und Quay West Suites Brisbane. Besonders hervorzuheben ist das Peppers Noosa. Die einzige Unterkunft, die gewöhnungsbedürftig war, ist die Binna Burra Mountain Lodge (Acacia Cabin). Dafür, dass sie doch sehr in die Jahre gekommen ist, kann sie nichts, aber die Sauberkeit und Hygiene in dem Zimmer ließen doch sehr zu wünschen übrig. Uns hätte dort eine Nacht vollkommen gereicht, dafür lieber eine Nacht im Surfers Paradise (gerade für mitreisende Teenager – oder vielleicht den Lammington NP ganz rauslassen.) Fraser Island war für mich genauso schön wie damals vor 18 Jahren. Das dortige Resort ist auch weiterhin zu empfehlen, man ist ständig dabei, den Komfort für die Gäste zu verbessern.

Das Abstellen des Mietwagens auf einem abgeschlossenen Parkplatz und der Transfer mit dem Bus für die Fährüberfahrt nach Fraser Island (und umgekehrt zurück) verliefen unkompliziert und bestens organisiert. Auch die Kanutour durch die Everglades bei Noosa war ein echtes Abenteuer, besonders für meine Tochter. In den vergangenen 20 Jahren war ich 7 Mal unten, habe aber noch lange nicht alles gesehen. Es gibt also noch weitere Pläne. Nächsten Februar fahren wir erst einmal nach Costa Rica mit einer geführten 14 tägigen Tour.

Ich hoffe auf schöne Fotomotive. Als Dankeschön für Ihre Mühe mit uns schicke ich Ihnen einen neuen Jahreskalender mit Motiven von der letzten Tour. Vielleicht haben Sie ja wieder ein Plätzchen frei an der Wand im Büro.

Mit den besten Grüßen zum Weihnachtsfest und einem großen Dankeschön.

Andrea Schumacher – Plesse & Maria 

Pastow, im Dezember 2016

Schreiben Sie uns Ihren Australien-Bericht.
Sie helfen uns und anderen Reisenden.

Und fügen Sie schöne Bilder bei.

E-Mail
Vielen Dank im Voraus.

 
  • Home