Mietwagen-Rundreise ‘Die historischen Südstaaten‘ + Chicago

17 Übernachtungen in romantischen Bed & Breakfasts, Herrenhäusern o.ä.

LEISTUNGSUMFANG:

  • 17 Übernachtungen in romantischen Bed & Breakfasts, Herrenhäusern o.ä. während der Rundreise
  • Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freimeilen, Flughafengebühren, Vollversicherung, 2 Mio. EUR dt. Haftpflichtversicherung ohne Selbstbeteiligung, Steuern, 1. Tankfüllung und Zusatzfahrer über 25 Jahre
  • Bahnfahrt von New Orleans – Chicago im Liegewagen
  • 2 Übernachtungen in einem zentral gelegenen Hotel in Chicago inkl. Frühstück
  • Transfer zum Flughafen in Chicago
  • umfangreiches Unterlagenpaket mit Straßenkarten und Reiseführern
  • Reisesicherungsschein

REISEDATEN:

  • tägliche Abreise möglich
  • auch als Bus-Rundreise (ähnlicher Reiseverlauf) möglich

1. Tag

ANKUNFT NEW ORLEANS
Willkommen in New Orleans, der Wiege des Jazz! Nach Ankunft am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen der gebuchten Kategorie. Anschließend erfolgt die Fahrt zur gebuchten Unterkunft.

2. Tag

NEW ORLEANS
Die Hafenstadt liegt an der Mündung des gewaltigen Mississippis. Lassen Sie sich mitreißen vom bunten Treiben in den Gassen von New Orleans. Besichtigen Sie das herrliche French Quarter mit den wunderschönen restaurierten Häusern im Südstaaten-Stil und den typischen schmiedeeisernen Balkonen. Fahren Sie mit der historischen Straßenbahn in den opulenten Garden District, lauschen Sie der Jazzmusik oder fahren Sie mit einem Schaufelraddampfer (optional). Abends locken Musiklokale und Restaurants rund um die Bourbon Street mit lokalen Köstlichkeiten.

3. Tag

NEW ORLEANS – MOBILE (ca. 240 km)
Heute geht es für Sie nach Alabama, das nicht erst seit Lynyrd Skynyrds Song ‘Sweet Home Alabama‘ bekannt ist. Mobile, das einstige Paris des Südens, ist eine wunderschön an der Mobile Bay gelegene Stadt, deren Südstaatenflair sich u.a. in zahlreichen Parks und Gärten widerspiegelt.

4. Tag

MOBILE – TALLAHASSEE (ca. 400 km)
Ihre Route führt Sie heute weiter nach Tallahassee. In der Hauptstadt Floridas haben Sie von der Aussichtsplattform des neuen New Capitol einen schönen Panoramablick auf die Umgebung. Nebenan erhebt sich der State Supreme Court und auf der anderen Straßenseite das Museum of Florida History.

5. Tag

TALLAHASSEE – ST. AUGUSTINE (ca. 330 km)
An Floridas Atlantikküste liegt St. Augustine. Die im Jahr 1565 gegründete Stadt diente 200 Jahre lang als Kolonialhauptstadt des spanischen Floridas. Besuchen Sie die alte spanische Festung Castillo de San Marcos und erkunden Sie auf einem Stadtbummel das kleine, aber feine Zentrum.

6. Tag

ST. AUGUSTINE – SAVANNAH (ca. 290 km)
Heute verlassen Sie Florida und erreichen mit Savannah eine der schönsten Städte der USA. Das historische Savannah ist ein beliebter Drehort für Hollywoodfilme, wie z.B. ‘Forrest Gump‘. Die Stadt hat einen einzigartigen Grundriss. Hier wurden seinerzeit 22 parkähnliche Plätze (Squares) angelegt, die dann miteinander verbunden wurden. Der historische Stadtkern um diese Squares ist der flächenmäßig größte seiner Art in den USA.

7. Tag

SAVANNAH – CHARLESTON (ca. 175 km)
Von Savannah fahren Sie nach Charleston, wo die Spuren der Gründerzeit noch immer präsent sind. An Kopfstein gepflasterten Straßen reihen sich wie Perlen an einer Kette liebevoll erhaltene viktorianische und koloniale Villen und Kirchen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Kunstvoll angelegte Gärten unterstreichen die Schönheit dieser Gebäude. Charleston verkörpert wie kaum eine andere Stadt in Amerika den Charme und die Eleganz des alten Südens.

8. Tag

CHARLESTON – ATLANTA (ca. 500 km)
Sie verlassen heute Charleston gen Atlanta. Wählen Sie die Route durch Macon oder Athens und sehen Sie Villen und Herrenhäuser in typischer Antebellum-Architektur samt Vorgärten, wofür die Südstaaten so bekannt sind. Das aufstrebende Atlanta ist die Hauptstadt von Georgia und vor allem durch den Film ‘Vom Winde verweht‘ und Coca Cola bekannt.

9. Tag

ATLANTA
Nutzen Sie den Tag bspw. zum Kauf von Souvenirs auf Atlantas größter Shoppingmeile, der Peachtree Street oder besichtigen Sie die Gründungsstätte von Coca Cola ‘World of Coca Cola‘ (optional) und probieren sich dort über 100 Getränke dieser Marke durch.

10. Tag

ATLANTA – CHATTANOOGA (ca. 200 km)
Ihre Reise durch die Südstaaten der USA führt Sie weiter nach Chattanooga, berühmt durch Glen Miller´s Song, der den Schnellzug Chattanooga Choo Choo besang. Lokomotiven aus längst vergangenen Zeiten sind auch heute noch zu bestaunen.

11. Tag

CHATTANOOGA – NASHVILLE (ca. 275 km)
Fahren Sie heute über Lynchburg und nehmen Sie an einer Führung durch die Jack Daniels Distillery teil (optional). Danach geht es für Sie in das Mekka der Country-Musik. Plattenfirmen, Musiker, Studios, in Nashville dreht sich alles um Musik. Täglich finden in zahlreichen Clubs der Music Row Country-Konzerte statt. Bei einem Besuch der Country Music Hall of Fame oder der Grand Ole Opry (jeweils optional) schlägt das Herz jedes Countrymusik-Fans höher.

12. Tag

NASHVILLE – MEMPHIS (ca. 350 km)
Von einer Musik-Stadt in die Nächste fahren Sie heute weiter nach Memphis, die Heimat des Blues und Geburtsstätte des Rock 'n' Roll. Besuchen Sie Graceland, die ehemalige Villa von Elvis Presley, wo Sie u.a. auch seine Autosammlung besichtigen können (optional) und bummeln Sie abends über die historische Bluesmeile Beale Street mit ihren vielen Restaurants und Geschäften.

13. Tag

MEMPHIS – VICKSBURG (ca. 410 km)
Ihre Fahrt geht heute vorbei an riesigen Baumwollfeldern nach Vicksburg. Die alte Hafenstadt war einst Schauplatz einer großen Schlacht während des Bürgerkriegs. Vom Aussichtspunkt oberhalb des Mississippis haben Sie einen tollen Ausblick auf das Flusspanorama.

14. Tag

VICKSBURG – NATCHEZ (ca. 120 km)
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Natchez. Hier können Sie viele romantische Plantagenhäuser und elegante Villen besichtigen. Fühlen Sie sich in die Glanzzeit des Südens zurückversetzt und bewundern Sie die prächtigen Anwesen. Viele davon sind aus der Zeit vor dem Bürgerkrieg erhalten geblieben. Oder unternehmen Sie eine Fahrt mit einem nostalgischen Schaufelraddampfer (optional).

15. Tag

NATCHEZ – NEW ORLEANS (ca. 280 km)
Entlang vieler Plantagen führt Sie Ihre Reise durch die historischen Südstaaten wieder zurück nach New Orleans. Bummeln Sie zum Abschluss nochmal durch das French Quarter und kaufen letzte Souvenirs ein.

16. Tag

NEW ORLEANS – CHICAGO (Zugfahrt über Nacht)
Heute geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen von New Orleans ab und fahren danach in Eigenregie zur Union Station, wo am frühen Nachmittag die Zugfahrt mit dem legendären ‘City of New Orleans‘ beginnt.

17.-19. Tag

CHICAGO + ABREISE
Nach morgendlicher Ankunft an der Union Station von Chicago fahren Sie in Eigenregie zu ihrem Hotel. Windy City wie die Einheimischen ihre Stadt auch liebevoll nennen, liegt am Lake Michigan und wird immer von einer sanften Brise Wind begleitet. Chicago hat Weltformat und braucht sich hinter New York keineswegs zu verstecken! Entdecken Sie Chicago z.B. während einer Schifffahrt über den Chicago River (optional) und sehen wie abwechslungsreich die Architektur dieser Stadt ist. Entdecken Sie die Magnificent Mile, eine Flaniermeile und ein Mekka für alle Shopper, den Navy Pier und genießen aus dem 60 m hohen Centennial Wheel genannten Riesenrad eine tolle Aussicht über die Stadt und den Lake Michigan oder begeben Sie sich auf die Aussichtsplattform des Hancock Towers und die ganze Stadt liegt Ihnen zu Füßen (jeweils optional). Chicago ist einzigartig!

Dankeschön

Wir bedanken uns bei unseren Kunden, die uns in dieser schwierigen Zeit weiterhin ihr Vertrauen schenken, die uns nicht hängenlassen, die das Gespräch mit uns suchen und die ihre Reisepläne nicht stornieren, sondern auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen.
Vielen Dank für diese wertvolle Unterstützung.
Wir werden auch in Zukunft für Sie da sein.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von Dr. Düdder Reisen