Mietwagen-Rundreise ‘Naturwunder Alaska‘

14 Übernachtungen in guten, gemütlichen Bed & Breakfasts 

LEISTUNGSUMFANG:

  • 14 Übernachtungen in guten, gemütlichen Bed & Breakfasts 
  • Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freimeilen, Flughafengebühren, Vollversicherung, 2 Mio. EUR dt. Haftpflichtversicherung ohne Selbstbeteiligung, Steuern, 1. Tankfüllung und Zusatzfahrer über 25 Jahre 
  • 7-stündiger Tagesausflug in den Denali National Park an Tag 4 
  • Alaska Marine Highway von Valdez nach Whittier für Passagiere und Fahrzeug an Tag 9 
  • 6-stündiger Bootsausflug in den Kenai Fjords National Park an Tag 10 
  • umfangreiches Unterlagenpaket mit Straßenkarten und Reiseführern 
  • Reisesicherungsschein 

REISEDATEN:

  • tägliche Abreise möglich
  • auch als Bus-Rundreise (ähnlicher Reiseverlauf) möglich

1. Tag

ANKUNFT ANCHORAGE 
Willkommen in Alaska, dem westlichsten Ende der USA! Nach Ankunft in Anchorage übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zur gebuchten Unterkunft.

2. Tag

ANCHORAGE – TALKEETNA (ca. 185 km) 
Sie verlassen heute Anchorage und fahren in das historische Städtchen Talkeetna. Auf der Strecke empfiehlt sich ein Besuch der Moschusochsenfarm in der Nähe von Wasilla, eine Besichtigung des Museums des weltbekannten Schlittenhunderennens Iditarod und ein Abstecher nach Eklutna, der ältesten ständig bewohnten Siedlung der Athabasca-Indianer. 

3. Tag

TALKEETNA – DENALI NATIONAL PARK (ca. 250 km)  
Bei Interesse können Sie heute Vormittag von Talkeetna aus einen Rundflug zum Mt. McKinley, dem höchsten Berg Nordamerikas, machen (optional). Bei gutem Wetter ist dieser Ausflug beinahe ein Muss! Später fahren Sie weiter zum Denali National Park.

4. Tag

DENALI NATIONAL PARK 
Dieser Nationalpark besticht durch die wunderschöne Tundra-Landschaft und die guten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Wir haben eine ganztägige Tierbeobachtungstour für Sie gebucht, auf der u.a. Elche, Karibu, Wölfe, Schwarzbären und sogar Grizzlybären in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden können.  

5. Tag

DENALI NATIONAL PARK – FAIRBANKS (ca. 200 km) 
Heute führt Sie die Weiterfahrt nach Fairbanks. Alaskas zweitgrößte Stadt ist nur ca. 320 km vom Polarkreis entfernt. Genießen Sie die unvergessliche Natur, die Ihnen auf dieser Strecke geboten wird. Auf Ihrem Weg lohnt sich ein Stopp am Alaska Railroad Museum in Nenana. Es bleibt Ihnen genügend Zeit zur Erkundung der Sehenswürdigkeiten, wie dem Alaska Dog Mushing Museum und für eine Fahrt mit dem Raddampfer auf dem Chena River. Besuchen Sie außerdem die Gold Rush Show im Malumute Saloon. 

6. Tag

FAIRBANKS 
Dieser Tag steht Ihnen für die Erkundung von Fairbanks zur Verfügung. Besuchen Sie das Fairbanks Museum und  versuchen Sie sich beim Goldwaschen in der El Dorado Goldmine.

7. Tag

FAIRBANKS – TOK (ca. 330 km)  
Fahrt über Delta Junction in den kleinen Ort Tok. Sie fahren über den Alaska Highway und durchqueren Delta Junction, während einmalige Aussichten auf Wälder und Berge Sie auf Ihrer Fahrt Richtung Nordwesten begleiten werden. 

8. Tag

TOK – VALDEZ (ca. 410 km)  
Ihre heutige Strecke nach Valdez zählt zu den schönsten in Alaska. Vorbei an Gletschern und Bergen erleben Sie die einzigartige Natur. Planen Sie heute ausreichend Zeit für Foto-Stopps und kurze Wanderungen ein. 

9. Tag

VALDEZ – SEWARD (ca. 150 km) 
Mit der Fähre geht es durch den spektakulären Prince William Sound, einer der landschaftlichen Höhepunkte Alaskas. Vorbei an kalbenden Gletschern führt die Route nahe an der Pazifikküste entlang.

10. Tag

SEWARD – KENAI FJORDS NATIONAL PARK 
Seward ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den Kenai Fjords National Park. Steigen Sie an Bord und entdecken Sie heute während dieses ganztägigen Bootsausflugs die faszinierende Gletscherwelt des Kenai Fjords National Parks! Es bestehen zudem gute Möglichkeiten, Weißkopfadler, Seelöwen, Seeotter Papageientaucher und sogar Wale zu beobachten. Anschließend am späten Nachmittag lohnt noch ein Abstecher zum Portage Glacier, ein majestätischer Anblick (optional)! 

11. Tag

SEWARD – HOMER (ca. 275 km) 
Heute fahren Sie in die kleine Hafenstadt Homer, am Südwest-Ende der Kenai-Halbinsel. Folgen Sie dem Kenai River mit seinem türkisfarbenen Wasser, der auch ein hervorragendes Angelgebiet für Lachse ist. Besuchen Sie auf der Strecke die alten, russischen Dörfer der ersten Einwanderer Kenais. Homer liegt am Ende des Sterling Highways und ist somit der westlichste Punkt Amerikas, der per Auto zu erreichen ist. 

12. Tag

HOMER 
Nutzen Sie diesen Tag für die Erkundung Homers. Auch hier werden schöne Bootsausflüge angeboten. Erkunden Sie zunächst Homer Spit, eine schmale Landzunge, die sich bis weit in die Kachemak Bay hinausstreckt. Wer gerne fischt, sollte hier unbedingt eine Bootstour zum Heilbutt-Fischen unternehmen (optional).  

13. Tag

HOMER – ANCHORAGE (ca. 370 km) 
Heute geht es zurück nach Anchorage. Sie fahren eine traumhafte Strecke, die Sie zeitweise entlang der Küste führt. Genießen Sie den Ausblick über den Cook Inlet mit seinen 4 Vulkanen.  

14. Tag

ANCHORAGE 
Dieser Tag steht Ihnen in Anchorage zur Verfügung. Die Stadt liegt traumhaft zwischen dem Meer und den Bergen. Besuchen Sie bspw. das Alaska Native Heritage Centres, das Anchorage Museum of History & Art oder das Alaska Aviation Heritage Museum oder nutzen Sie die restliche Zeit in Alaskas größter Stadt einfach nur für einen Stadtrundgang und den Kauf letzter Souvenirs. Alternativ können Sie auch an einem Tagesausflug in den Katmai National Park teilnehmen. Per Wasserflugzeug geht es von Anchorage aus zur Brooks Lodge, von wo aus Sie zwischen Juni und Mitte September Grizzlybären beim Lachsefangen beobachten können (optional). Ein erhabenes Gefühl! 

15. Tag

ANCHORAGE ABREISE 
Mit Abgabe des Mietwagens am Flughafen von Anchorage endet Ihre Alaska-Reise. Gern erstellen wir Ihnen auch individuelle Verlängerungsangebote!