Preisrechner
Reisefinder
Reisedaten
täglich
 
Vulkantrekking Osorno
Vulkan Osorno
Vulkantrekking Osorno
Vulkantrekking Osorno
Der Vulkan Osorno

Vulkantrekking Osorno

Vulkan Osorno

Vulkantrekking Osorno

Vulkantrekking Osorno

Der Vulkan Osorno

Vulkantrekking Osorno

1 Tag Vulkantrekking ab/bis Puerto Varas mit Vorübernachtung

Reisedaten
täglich
 
Auf einen Blick
• 1 Tag Vulkantrekking ab/bis Puerto Varas mit Vorübernachtung
• Vulkan Osorno in der Seenregion
• besonderes Wandererlebnis

Der 2.652 Meter hohe Vulkan Osorno zählt aufgrund seiner perfekten Form und der immer schneebedeckten Spitze zu einem der beliebtesten Fotomotive in Chile. Eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Seenregion ergeben sich vom Gipfel bei guter Sicht herrliche Ausblicke auf den Allerheiligen See und weitere Vulkane wie dem Puntiagudo und dem Calbuco.
Reiseprogramm
(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Puerto Varas – Vulkan Osorno (A).
Am späten Nachmittag Transfer von Puerto Varas zur Schutzhütte Teski. Diese liegt auf dem Osorno auf 1.200 Meter Höhe und ist Ausgangspunkt für die Gipfelbesteigung. Mit Ihrem Wanderführer bereiten Sie die benötigte Ausrüstung für den nächsten Tag vor und registrieren sich bei CONAF. Die Übernachtung erfolgt in Mehrbettzimmern mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen.
Ü: Refugio Teski.
2. Tag
Vulkan Osorno – Puerto Varas (F).
Vor Sonnenaufgang beginnt Ihr einmaliges Abenteuer mit dem Aufstieg auf den 2.652 Meter hohen Vulkangipfel, den Sie nach ca. 4-6 Stunden erreichen werden. Die Besteigung des Vulkans ist sehr anstrengend und der obere Gipfelbereich ist technisch durchaus anspruchsvoll. Belohnt werden Sie für Ihre Anstrengung mit herrlichen Eindrücken und Ausblicken. Das Panorama umfasst unzählige Flüsse, Seen und die umliegenden Vulkane Puntiagudo, Tronador, Calbuco, Casablanca und Puyehue. Bei klarer Luft haben Sie einen Weitblick bis zum Pazifik. Der Abstieg zum Refugio Teski dauert 2-3 Stunden. Von hier aus Rückfahrt nach Puerto Varas, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden.
Leistungen
Privattour mit englischsprechendem lokalem Bergführer; Transfers; Übernachtung in einer einfachen Schutzhütte im Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); benötigte Ausrüstung (z.B. Helm, Steigeisen, usw.); Snack.
Nicht eingeschlossen
persönliche Ausgaben; Trinkgelder.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 1 Person.
Hinweise
Gute Kondition und Gesundheit sind erforderlich. Die Temperaturen können sehr kalt sein und entsprechende Outdoorkleidung und Wanderschuhe müssen mitgebracht werden.

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.

1234
Privattour
01.01.2018 - 28.02.2018401302343343
01.11.2018 - 28.02.2019421360360360
 
  • Home